Rebirthing

Für neue Lebenskraft

Beim Rebirthing betrachten wir alle Aspekte, welche zu einer Geburt gehören. Von der Zeugung zur Schwangerschaft, bis hin zur Geburt. Die innige Verbindung zwischen Mutter und Kind beginnt bereits schon vor der Zeugung und wächst mit jedem Tag der Schwangerschaft.

Schwierigkeiten und Komplikationen während der Schwangerschaft und bei der Geburt wirken sich auf das Verhalten und den seelischen Gesundheitszustand des Kindes (und auch der Mutter) aus. Viele Verhaltensmuster, wie zu wenig oder zu viel essen, Angstzustände, Unselbständigkeit uvm. sind Anzeichen dafür, dass diese innige Verbindung unterbrochen wurde. Bis wir bereit sind dies anzuschauen und aufzulösen, kann uns dies bis ins Erwachsenenleben, bzw. ein Leben lang beeinflussen.

Als Mutter kannst du ein Rebirthing für dich selbst machen und/oder auch die Geburt deines Kindes neu und harmonisch erleben. Dies empfiehlt sich vor allem bei Kaiserschnitt-Geburten.

Behandlungsthemen:

  • Geburt per Kaiserschnitt
  • Nabelschnur um den Hals
  • Allgemeine schwierige eigene Geburt
  • Schwierige Geburt mit dem eigenen Kind
  • Angst ein eigenes Kind zu gebären
  • Gefühle der Einsamkeit und Verlassenheit
  • Mangelndes Urvertrauen in das Leben
  • Angstzustände, auch vor dem Leben
  • Mangelnde Selbstliebe
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Mühe Menschen und Dinge los zu lassen
  • Wiederkehrende Halsprobleme
  • Fehlendes „bonding“
  • Unerfüllter Kinderwunsch

Vereinbarte Termine die nicht 24 Stunden vorher abgesagt wurden, werden zum vollen Preis verrechnet.